USA-Kühltasche

 USA-Kühltasche  – und der Sommer ist vorbei 😦

 

Nach meiner Sommerpause gibts jetzt mal wieder einen Post von mir…

 

Leider ist unser Sommerurlaub schon vorbei und auch wenn das Wetter teilweise schrecklich war,

 schööön war es trotzdem und es fehlt mir jetzt schon wieder so sehr. 😦

Nordesee

Wie dem auch sei,

ich hatte vor ohne Nähmaschine in den Urlaub zu fahren,

am morgen der Abreise war ich als erstes wach und während der Rest noch schlief habe ich mich doch umentschieden

und schnell den kram eingepackt den ich gedachte zu brauchen…

Bevor ich mich dann doch endlich mal an die Kühltasche wagte habe ich zunächst für Mäuschen eine Ordnerhülle für die Kindergarten Fotos genäht.

Die Anleitung habe ich bei

 gefunden.

 Ich brauchte ein großes Stück, davon gibt es leider nur wenige Musterartige. Leider ging der erste Versuch schief, sodass ich es nur noch ein einfarbiges Wachstuch verwenden konnte, habe jedoch ein paar Muster ausgeschnitten und diese aufgenäht.

IMG_9729

IMG_9733

IMG_9734

 Ich habe ein süßes „oh danke Mama„ geerntet.

*freu*

 

Da ich mich immer noch nicht an die Kühltasche wagte,

habe ich für Mäuschens-Stifte eine Tasche genäht, das ging wirklich schnell und bevor ich mich versah konnte ich die Nähmaschine schon wieder in den Wohnwagen packen.

Die Anleitung habe ich auch bei

gefunden.

 

 

IMG_9719

IMG_9718

IMG_9721

Dabei fällt mir ein: ich kam mir schon ein bisschen lächerlich vor.

ICH

in einem offenem Vorzelt mit einer Nähmaschine, als hätte man im Urlaub nichts besseres zu tun als zu arbeiten,

aber da ich nur an wenigen Tagen nähte hatte es schon einen Entspannungsfaktor… ich würde es wieder tun. 🙂

 

Dann war es endlich soweit…

was sollte ich nun nähen, mir viel nichts ein, also musste ich mich endlich der Kühltasche widmen.

Vor dem Urlaub hatte ich mir schon eine Kühltasche aus einem Discounter besorgt, da die Maße beschränkt sind hat sich der Schnitt auch daran angepasst.

untitled1

Nun brauchte ich noch ein Wachstuch aus meiner Bastelkiste von http://www.wachstuchverkauf.de,

da die großen Stücke aus der Kiste auch zahlenmäßig begrenzt sind musste ich ganz schon gucken.

Das einzige Stück das ich beihatte und dafür geeignet war war das Bordeaux-Rote,

ich hatte ja vor die Tasche aus dem gleichen Stoff wie die Strandtasche zu machen, aber leider hat dieser bei weitem nicht gereicht.

Leider war nun der erwählte Stoff nicht breit genug, sodass ich an den Seiten noch je einen blauen Streifen annähen musste.

So weit, so gut…aber langweilig siehts aus!

In der Bastelkiste war tatsächlich noch ein Fetzen New York- Wachstuch.

Die Motive die noch zu gebrauchen waren habe ich ausgeschnitten und aufgenäht

Und?

IMG_9714

Sieht doch schick aus.

Da ich leider keinen Reißverschluss zuhause hate, habe ich mir überlegt, die Kühltasche wie einen Seesack zu verschließen.

So habe ich einfach Außen auf der einen Seite ein Stück Gurtband aufgenäht, den Verschluss ,eine Steckschnalle habe ich mir erst auf der Rückreise besorgt,

ich hatte vorher schon eingeplant in Flensburg zu dem Stoffmarkt zu fahren 😉

 

Jetzt im Nachhinein sage ich hätte ich lieber einen Reißverschluss eingenäht,

so könnte man die Tasche in vollen Zügen benutzen, so wie es jetzt ist geht durch das einrollen schon sehr viel Platz verloren, aber Fehler sind dazu da um draus zu lernen 🙂

Schön ist die Tasche trotzdem…

 

IMG_9713

IMG_9715

IMG_9716

 

Habt ihr was schönes aus Wachstuch gezaubert?

Zur Linkparty gehts hier lang.

 

verlinkt mit

 

 

 

Advertisements

was sagt ihr dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s